Herberge und Traditional Pub • Pitch & Putt Anlage • An Irlands Westküste • Achill Island • Mayo • Ireland





"The Playboy and the Yellow Lady"...Die Geschichte das Valley House


Das Valley House wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts urspruenglich als Jagdhaus fuer den Earl of Cavan genutzt.

Es war Teil eines riesigen Anwesens, welches spaeter von Agnes MacDonnell besessen und gefuehrt wurde, eine eindrucksvolle und ekzentrische englische Besitzerin. Sie fuehrte den Betrieb fast alleine, da ihr Mann, der Anwalt John Randal MacDonnell, selten von London zu Besuch kam. Agnes MacDonnell wurde als sehr huebsche, rothaarige Frau beschrieben. Sie wurde local unter dem Namen "The Yellow Lady" bekannt und wurde als willensstarke Besitzerin betrachtet, die immer das eingefordert hat, was ihr zustand.

Hier klicke fuer Bilder von Agnes und John Randal MacDonnell

Im October 1894 wurde das Haus durch Brandstiftung bis auf die Grundmauern niedergebrannt; der Verantwortliche war der Verwalter James Lynchehaun. Er schleifte Agnes in die Staelle, wo er sie wild attackierte und im Glauben, dass sie sterben wuerde zurueckliess. Ihre Verletzungen waren so schwer, dass niemand glaubte, Agnes wuerde ueberleben.

Agnes MacDonnell

Hostelpreise
Gästebuch
Wie du hierher kommst?
Online-Buchungen

James Lynchehaun

Ihre Nase war abgebissen, und sie verlor ein Auge. Aber sie ueberlebte und fuer den Rest ihres Lebens hatte sie eine Silberplatte ueber ihrer Nase und trug eine Schleier, um ihr verunstaltetes Gesicht zu verstecken. Nach einer gross angelegten Verbrecherjagt wurde Lyncheaun verhaftet; aber er konnte entkommen und blieb auf der Flucht fuer mehrere Monate, bis er schliesslich wieder verhaftet wurde und zu einer langen Gefaengnisstrafe verurteilt wurde.

Nach sieben Jahren konnte er wieder fliehen und ging nach America.  Er wurde in Chicago verhaftet und eine hitzige politische Debatte entbrannte, da die britischen Behoerden versuchten ihn ausliefern zu lassen, damit er den Rest seiner Strafe verbuessen konnte. Die Bemuehungen der britischen Regierung schlugen fehl und Lynchehaun lebte in Cleveland, Ohio fuer viele Jahre. Zuerst gern gesehen bei den Iren, ging es spaeter bergab mit ihm, und er musste sein Geschaeft schliessen.Lynchehaun kam zwei Mal zurueck nach Achill; 1907 verkleidet als amerikanischer Tourist, dann noch einmal 1918. Diesmal wurde er verhaftet und abgeschoben. Es wird gesagt, er starb 1937 in Girvan, Schottland, ca. 77 Jahre alt.

"Diese Frau besass glänzenden Mut und Lebhaftigkeit, jedoch wird sie als armes Wrack einige weitere elende Jahre leben"
…Richter Gibson 1895 über Agnes MacDonnell, als er das Urteil über Lynchehaun fällte. Der Richter jedoch irrte sich - sie lebte weitere 28 Jahre bis zu ihrem Tode am 28. Mai 1923.


Geschichten über James Lynchehaun:

Some years ago here in Mayo, We had a great outrage; A lady's place in Achill was almost set ablaze. The Lady too was cruelly used and taken was the man, to Castlebar Jail they did repair and bring brave Lynchehaun.

If you heard the murmuring on every barrack wall:
"Surely we will capture him, if he's not gone abroad. And even then, we'll have him still by extradition law, And surely we will chain him down for fear he'd climb the wall".


I'm Lynchehan, I'm Lynchehan, I am that very man, I'm Lynchehan, I'm Lynchehan, Let them catch me if they can.

The British forces can't do that Now since the chase began; Sure the people know where e'er I go, That I am Lynchehan

A cattle drover from Mayo, Was taken for me twice, Whilst I was looking at the foe, Sure this was very nice.



Some years ago here in Mayo,
They had a hunt before.
After years of trail they captured me
On Achill's rugged shore.

Three hundred warriors on my track,
Sure many a mile they ran,
O'er barren ground before they found
The Famous Lynchehan.



John Randal MacDonnell

John Randal MacDonnell


Agnes MacDonnell

 

James Lynchehaun

Agnes MacDonnell erholte sich langsam und schmerzvoll von ihren schrecklichen Verletzungen. Das Valley House wurde 1902 wieder aufgebaut, und Agnes lebte hier weiterhin, bis sie 1923 starb. Die Gallagher Familie kaufte das Anwesen 1942 von Mrs. MacDonnell’s Sohn, Leslie Elliot.

Valley House Gate LodgeDas Valley House Torhaus, bewacht von der Polizei, mit der ausgebrannten Huelle des Valley House im Hintergrund. Die Geschichte dieses Falles wurde in James Carney’s Buch “The Playboy and The Yellow Lady” erzaehlt (leider nicht auf Deutsch erhaeltlich). Der irische Dramatiker J.M. Synge basierte seinen Haupdarsteller in “The Playboy of the Western World” auf dem beruechtigten James Lynchehaun. 1998, "Love & Rage" (Liebe & Leidenschaft) wurde vor Ort im Valley House gefilmt.

Der Film basiert auf den wahren Begebenheiten im Leben von Agnes MacDonnell und James Lynchehaun. Waehrend der Film die Moeglichkeit betont, dass es eine Liebes-Hass-Beziehung zwischen den beiden gab, wird auch angedeutet, dass die politischen und sozialen Probleme der Zeit James Lynchehaun zu seiner Tat bewegt haben koennten. Mit den Hauptdarstellern Greta Scacchi, Daniel Craig and Stephen Dillane,  "Love and Rage" eroeffnete das Dublin Film Festival 1999.  Hier klicke fuer Bilder

Agnes MacDonnell Portrait

Portrait von Agnes MacDonnell

Love & Rage film poster


 

 

 

Google
 
Web www.valley-house.com